Diakonisches Werk Augsburg

Im „kiloweise – Materielle Hilfe und Information“ des Diakonischen Werkes Augsburg im Spenglergäßchen erhalten Menschen, die ihre Bedürftigkeit anhand entsprechender Bescheide belegen können, gut erhaltene Bekleidungsstücke und Güter des täglichen Bedarfs (z.B. Geschirr, Handtücher, Bettwäsche etc.). Pro angefangenem Kilo Waren fallen zwei Euro Schutzgebühr an.

„kiloweise“ informiert außerdem über die weiteren vielfältigen sozialen Angebote des Diakonischen Werkes Augsburg und weitere Angebote in der Stadt Augsburg.
Das Team von „kiloweise“ setzt sich aus hauptamtlich und ehrenamtlich Mitarbeitenden zusammen.

Textilien, die keine Verwendung im „kiloweise“ finden, werden nach den Standards vom Dachverband FairWertung verkauft. Der Erlös daraus fließt wieder zurück in die Angebote von „kiloweise“ im Diakonischen Werk in Augsburg.

Neben aussortierten Bekleidungsstücken freut sich das Diakonische Werk auch über Augsburgerinnen und Augsburger, die sich ehrenamtlich im kiloweise engagieren möchten.
Weitere Informationen finden Sie hier

Beitrag empfehlen auf Facebook Beitrag teilen auf Google+