Recyclingbörse Herzogenrath

Die Recyclingbörse Herzogenrath wird getragen vom Förderverein Arbeit, Umwelt und Kultur in der Region Aachen e.V. Sie bietet in ihren vielen Projekten derzeit rund 60 von Langzeitarbeitslosigkeit betroffenen Menschen die Chance, sich beruflich neu zu orientieren. So z.B. in der Bauteil- oder Möbelbörse, in den Annahmestellen für recycelbare Rohstoffe sowie den Gebrauchtwarenkaufhäüsern PATCHWORK und Grenzenlos. Daneben ist die Recyclingbörse auch als Dienstleister tätig und leert regelmäßig über 100 Kleidercontainer für die Katholische Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) Aachen. Im Projekt „Kleidung und mehr“ werden vorwiegend Frauen ohne Beruf oder Beschäftigung im Umgang mit Stoffen, Schnitten und Nähtechnik qualifiziert. Altes bekommt hier ein neues Gesicht und nicht selten eine ganz besondere Note. Im Patchwork oder im Grenzenlos finden die Sachen regen Absatz. Mittlerweile gibt es sogar ein eigenes Label für die Kreationen aus der Textilwerkstatt: „Schnittstelle - Mode, die verbindet“. Das „Rohmaterial“ dafür liefert die Recyclingbörse selbst. Denn in den Annahmestellen der Recyclingbörse kommt einiges an Kleidung zusammen.

Weitere Informationen finden Sie hier

Beitrag empfehlen auf Facebook Beitrag teilen auf Google+