Familienmarkt Frankfurt

Der Familienmarkt Frankfurt nimmt gut erhaltene Kleidung und Schuhe, aber auch Haushaltswaren, direkt im Markt entgegen. Die Gebrauchtkleidung ermöglicht Personen mit geringem Einkommen einen günstigen Einkauf, leistet einen Beitrag, den Müllberg zu reduzieren und unterstützt Menschen ohne Arbeit. Denn der Familien-Markt ist auch ein Beschäftigungsprojekt für Langzeitarbeitslose und bietet Jugendlichen eine überbetriebliche Ausbildung.
Textilien, die nicht im Markt verkauft werden können, werden an ein Textilrecyclingunter- nehmen, das FairWertung angeschlossen ist, weitergegeben. Die Erlöse des Secondhand-Marktes fließen in die Qualifizierung und Beschäftigung von Langzeitarbeitslosen und in die überbetriebliche Ausbildung von Jugendlichen.
Getragen wird der Familienmarkt gemeinsam vom Diakonischen Werk für Frankfurt am Main und dem Caritasverband Frankfurt.

Weitere Informationen finden Sie hier

Beitrag empfehlen auf Facebook Beitrag teilen auf Google+