BRAUCHBAR gGmbH (Würzburg)

Die gemeinnützige BRAUCHBAR gGmbH wurde im Januar 1997 vom Diakonischen Werk Würzburg e.V. und der evangelischen Gesamtkirchengemeinde Würzburg gegründet, um sich dem Problem der steigenden Arbeitslosigkeit zu stellen.
Brauchbar bietet in sechs Verkaufsfilialen eine günstige Einkaufsmöglichkeit für Menschen mit geringem Einkommen und schafft zugleich neue Beschäftigungsmöglichkeiten für von Langzeitarbeitslosigkeit betroffene Menschen. Dadurch wird die Wiedereingliederung der Teilnehmer_innen in den freien Arbeitsmarkt gefördert.
Bei der Aufrechterhaltung des Angebots in den Läden ist Brauchbar auf Spenden angewiesen. Grundsätzlich kann in jeder Filiale - während der Öffnungszeiten – Bekleidung abgegeben werden. Nach Prüfung der Sachspenden werden diese in den Kaufhäusern kostengünstig zum Verkauf angeboten.
Textilien, die keine Verwendung in den Läden finden, werden nach den Standards des Dachverbands FairWertung verkauft. Der Erlös fließt wieder zurück in die Arbeit der Brauchbar.
Neben aussortierten Bekleidungsstücken freut sich Brauchbar über alles, was in einem Haushalt zu finden ist. Eine Spendenliste ist auf der Seite der Organisation eingestellt.

Weitere Informationen zur Arbeit der Brauchbar gGmbH finden Sie hier

Beitrag empfehlen auf Facebook Beitrag teilen auf Google+