Deutsche Kleiderstiftung

Seit mehr als 50 Jahren sammelt, sortiert und verteilt die Deutsche Kleiderstiftung mit Sitz in Helmstedt als gemeinnützige Organisation gebrauchte und neue Kleidung. Mit den Kleiderspenden und den Erlösen aus der Verwertung unterstützt sie Kleiderkammern und soziale Projekte im In- und Ausland.

Mit Hilfe von über 2.500 Partnern, meist Kirchengemeinden oder Organisationen, werden bundesweit Kleidersammlungen durchgeführt. An zahlreichen Orten finden sich auch Container der Kleiderstiftung. Mit dem Angebot der kostenlosen Paketspende können zudem ganzjährig Pakete mit Kleider- und Schuhspenden einfach an die Stiftung gesandt werden. Paketscheine für den kostenlosen Versand können auf der Internetseite erstellt werden.
Kleiderkammern und soziale Einrichtungen in mehreren Bundesländern bestellen im „Diakonischen Kreislauf von Spenden“ kostenlos Kleidung zur Komplettierung ihres Angebotes. Internationale humanitäre Hilfe leistet die Organisation z.B. in Albanien, Bulgarien, Kaliningrad, Moldawien und Rumänien. Jährlich verlassen rund 250.000 kg Hilfsgüter das Haus. Durch Geldspenden und den Verkauf von nicht für eigene Zwecke benötigter Sammelware unter Einhaltung der ethischen Standards von FairWertung e.V. an Textilsortierbetriebe werden die Hilfsleistungen finanziert.
Darüber hinaus betreibt die Deutsche Kleiderstiftung die Charity-Shops „Zweimalschön“.

Weitere Informationen finden Sie hier

Beitrag empfehlen auf Facebook Beitrag teilen auf Google+