diakonia Dienstleistungsbetriebe GmbH (München)

Die diakonia ist ein Beschäftigungs- und Integrationsbetrieb. Sie bietet Menschen in schwierigen Lebenslagen oder mit anderen Beeinträchtigungen sinnvolle, wertschöpfende Tätigkeiten. Seit 2003 gehört auch das Sammeln und Verwerten von gebrauchter Kleidung dazu.

Inzwischen gibt es 5 eigene Textilläden, 1 Kaufhaus und 1 kleines Möbel- und Hausratgeschäft. Im „kleidsam“ und im „Kinderkleidsam“ wird hochwertige secondhand-Kleidung für Frauen und Kinder sowie Mode für Schwangere. Im Gartenhaus gibt es Designermode und ausgefallene Einzelstücke für Frauen. Im „stoffwechsel“ Retro- Mode für Damen, Herren und Kinder, sowie Schmuck und Wohnaccessoires. Das „Wertstoff # 4“ rundet unser Angebot ab: individuelle Mode für Entdecker und „Fashion-victims“. Zudem bietet das neue „kaufhaus secondhand“ neben Möbeln, Hausrat und Elektroware auch Textilien.

Aussortierte Kleidung kann in der zentralen Spendenannahme in der Dachauer Straße, bei allen Läden oder an einem der Container-Standorte abgegeben werden. Es wurden mehrere Container in München aufgestellt. Für die Zukunft sucht diakonia weiter nach geeigneten Stellplätzen. Die gesammelte Kleidung, die nicht in den Läden Verwendung findet, wird an einen FairWertung angeschlossenen Betrieb weiterverkauft. Die Erlöse fließen in die Arbeit der diakonia vor Ort.

Adresse und Öffnungszeiten der Secondhand-Läden finden Sie hier

Weitere Informationen zur Arbeit der diakonia München können Sie hier abrufen.

Beitrag empfehlen auf Facebook Beitrag teilen auf Google+